Lieber Jugendlicher, liebe Jugendliche

   wenn Du dich für diese Seite interessierst, möchtest Du wahrscheinlich in deinem Leben  

   etwas verändern. Therapie kann helfen Klarheit über deine Situation und deine Gefühle zu

   gewinnen. Du bekommst mehr Handlungsspielraum und es wird dir dann hoffentlich

   leichter fallen mit deinen Schwierigkeiten umzugehen.

   Ab dem 15. Lebensjahr kannst Du dich selbst anmelden und Probestunden nehmen

   Entscheidest Du dich für eine Behandlung, stelle ich einen Antrag an die Kasse und dein

   Hausarzt bekommt ein Schreiben mit der Bitte um einen Konsiliarbericht.

   Alles, was du mir anvertraust, steht unter Schweigepflicht!  Die Schweigepflicht deinen  

   Eltern gegenüber wird bei einer akuten Selbst- oder Fremdgefährdung aufgehoben. 

 

 

Stelle dir Psychotherapie als Bergwanderung vor:
Du überlegst, welche Gipfel bestiegen werden sollen (=Therapieziele).

Der Therapeut ist im Bergsteigen (=Psychotherapie) erfahren, aber auf deinem Gipfel auch noch nicht gewesen. Ihr plant die Tour gemeinsam und macht euch auf den Weg.

 

                            Es finden auch Gespräche mit dir und wichtigen Personen statt. Wir besprechen vorher,  

                            welche Themen dabei bearbeitet werden sollen.

                            Bei Veränderungen ist die Unterstützung von Menschen wichtig, welche dir nahestehen.

            

 

Meine Aufgabe besteht darin, gute Voraussetzungen für die Bergtour zu schaffen und sie abzusichern.

Ich überlege, welche Vorgehensweisen Sinn machen und achte darauf, wie es dir dabei geht.

 

 

                    Wenn später weitere Hürden auf dich zukommen,

                    bewältigst du diese mit dieser Erfahrung oftmals leichter.

 

Ich freue mich über dein Interesse, für weitere Fragen kannst du hier Kontakt aufnehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie Ostermann